15.10.2018

Pankower Frauen* gegen Rechts

Auch der JUP e. V. ist beim Bündnis "Pankower Frauen* gegen Rechts - für ein solidarisches weltoffenes Pankow" dabei. In der direkten Nachbar*innenschaft ist bspw. auch das Frauenzentrum Paula Panke e.V. wiederholten Attacken von Rechts ausgesetzt. Wir stehen uns #solidarisch zur Seite!

Schaut doch mal auf der Seite vobei und hinterlasst bei dem Bündnis einen Daumen hoch :)
www.facebook.com/PankowerFrauenGegenRechts

Das Bündnis wird u. a. getragen vom Frauenzentrum Paula Panke e.V., Tivolotte Mädchenclub, Frauenkreise Berlin, Haus der Jugend - Bunte Kuh, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE. und uns, dem JUP - Unabhängiges Jugendzentrum Pankow e.V.

---------------------

Frauen*für ein solidarisches weltoffenes Pankow
Pankower Frauen* gegen Rechts

Wir stehen für eine geschlechtergerechte Gesellschaft und das Recht jeder Frau* auf ein selbstbestimmtes Leben.

Wir wollen ein Leben in unserem Bezirk, das frei von Hetze, Bedrohung und Gewalt ist.
Wir setzen uns für ein solidarisches Miteinander aller ein, die hier leben.

Mit Besorgnis nehmen wir zur Kenntnis, dass sich auch in unserer Stadt, in unserem Bezirk Demokratiefeindlichkeit, Hetze und Rassismus immer mehr ausbreiten.

Projekte der Zivilgesellschaft, die sich für ein modernes geschlechtergerechtes Zusammenleben einsetzen, werden von rechten Kräften verfolgt.

In den letzten Monaten gab es auf Bezirks- und Landesebene mehrere parlamentarische Anfragen durch die AFD, die die Arbeit und finanzielle Förderung von Jugend- und Fraueneinrichtungen in Frage gestellt haben.
Kräfte wie diese Partei wollen einschüchtern und das zivilgesellschaftliche Engagement der Pankower Trägerlandschaft, von Initiativen und demokratischen Parteien diffamieren.

Dies und das permanente Überschreiten von Roten Linien im öffentlichen Diskurs hat die Initiatorinnen des Frauennetzwerkes gegen Rechts motiviert sich überparteilich zusammen zu schließen, um unter dem Dach eines gemeinsamen Bündnisses ein deutliches Zeichen des festen Zusammenhalts von Pankower Frauen* zu setzen.

Der politischen Verrohung unserer Zivilgesellschaft stellen wir uns entschieden entgegen.

Wir Pankower Frauen* wollen uns vernetzen, gegenseitig stärken und solidarischen Widerstand leisten gegen alle rechten Kräfte.
Wir setzen uns für ein antisexistisches und antirassistisches Pankow ein.