Camp DIY 2.0 (2015)

Credits: Caroline Caldwell

This year in englisch with german subtitles ;)

Camp DIY means: Living together for one week at the JUP, organize our day together, learn from each other and have a lot of fun! It is for people from 16-25 (if you want to participate but are younger/older write a mail to montag@jup-ev.org).

After the great experience last year we try "Camp DIY 2.0" which is even more participatory because it is based on YOUR talents and interests! Every participant is also a part of the team, that means we organize the week together.

We try to be "inclusive" and try to create a room free of domination and hirarchy, in which people of all gender, people with and without disabilities, people of color and white people, refugees, people of all bodyshapes and people from different "social classes" can spent a nice week together. This is easy to say but difficult to do, that's why we really ask for feedback (Mail: Montag@jup-ev.org).

 We have a room (the JUP) where we can sleep, cook, learn and play together. But there is a lot more to organize with YOUR help: We have to do some *advertising* (on facebook, in schools...) to reach many different people.

If you have fun *organising* things, you can help us with coordination and *fundraising*, because we want the camp to be free for everybody. We have a *charitystand at RAKATAK* for example.

To include people that do not speak german we need *translation in english*, *other language* and *sign language*. 

Of course we all want to learn new stuff! That's why we need  *workshop content*. So if you want to share your knowledge with others that's great! You can also organize other stuff...for example the *evening entertainment*, *anything with art*, *music* or *sports*? Are you able to *create a blog*, like to *blog*, to *take pictures* or  to *create a video* of the Camp?

Maybe you are good with food? Why not organize the *cooking*? Or the *Party in the end of the week*?

Very important is also the *evaluation* in the end of the project.

Thank you very much for reading until here :) You can REGISTER now and become a part of the Team! Just visit: bit.ly/CampDIY there you can choose how you would like to participate during the week.  


--

Camp DIY heißt: Eine Woche im JUP wohnen, den Alltag selbst organisieren, von einander lernen und viel Spaß haben! Es richtet sich an junge Menshen zwischen 16 und 25 (wenn du jedoch mitmachen willst aber jünger/älter bist, shreib uns an montag@jup-ev.org und wir denken uns was aus).
 
 Nach der guten Erfahrung im letzten Jahr soll das "Camp DIY 2.0" noch partizipativer werden. Es basiert auf DEINEN Talenten und Interessen. Alle Teilnehmenden sind gleichzeitig Teil des Teams, wir organisieren also die ganze Woche gemeinsam!
 
 Ziel ist es auch, möglichst "inklusiv" zu sein und zu versuchen, einen Herrshafts- und hierarchiearmen Raum zu shaffen, in dem Menschen aller gender, Menshen mit und ohne Behinderung, people of color und weiße Menshen, Geflüchtete, Menshen mit allen möglichen Körperformen und Menshen aus vershiedenen "sozialen Milieus" gemeinsam eine schöne Woche verbringen können. Das sagt sich einfach, ist jedoch shwierig umzusetzen, daher bitten wir um feedback (Mail an: montag@jup-ev.org).
 
 Uns stehen die Räume des JUP zur Verfügung, wo wir shlafen, kochen, lernen und Spaß haben können. Es gibt jedoch mit DEINER Hilfe noch mehr zu organisieren:
 
 Macht es dir Spaß zu *planen*? Dann mach mit bei der Koordination und der *Finanzierung*, denn das Camp soll für alle kostenlos sein. Dafür machen wir einen *Essensstand bei RAKATAK* beispielsweise.
 
 Um auch Menschen einzubinden, die kein deutsch sprechen, brauchen wir *Übersetzung in Englisch*, *andere Sprachen* und *Gebärden*.
 
 Natürlich wollen wir alle etwas neues lernen! Daher brauchen wir *inhaltliche Workshops*. Es ist toll, wenn du dein Wissen mit anderen teilen möchtest! Wenn du dir unsicher bist, wie du einen Workshop machst, können wir dir Kontakt zu Teamenden aus einem "Workshop-Kollektiv" vermitteln, die dir helfen können. Ansonsten kannst du die *Abendgestaltung* organisieren oder *irgendetwas künstlerisches*/ *musikalisches*/ *sportliches* wie du magst!
 Vielleicht bist du fähig, einen *Blog zu erstellen*? Hast Lust zu *blogen*, *Fotos zu machen*, oder über das Camp einen *Film zu erstellen*?
 
 Vielleicht bist du auch ein Küchenmensch? Lust, dich um das *Essen/Kochen* zu kümmern? 
 
 Oder du organisierst die *Abschlussparty*?
 Auch sehr wichtig: Die *Nachbereitung/ Abrechnung*!
 
 ...und bestimmt gibt es noch mehr, woran wir bisher nicht gedacht haben! (Gerne Mail an: montag@jup-ev.org)
 
 Danke, dass du bis hierher gelesen hast :) du kannst dich direkt ANMELDEN und ein Teil des Teams werden! Hier der Link zur Anmeldung: bit.ly/CampDIY Hier kannst du auch auswählen, in welchem Bereich du dich einbringen möchtest.
 
 Bis bald ?

Eindrücke vom letzten Camp DIY (2014)
Impressions from the last Camp DIY (2014):