Spendenaktion für Corona-Einbußen im Jugendzentrum

Wir haben auf betterplace eine Spendenaktion gestartet, um die immensen Einbußen an Mietausfällen wegen Corona hier im Jugendzentrum zu kompensieren. Unser Projekt "Offene Arbeit im JUP" ist nur 81 % vom Bezirk gefördert und uns treffen die fehlenden Einnahmen durch Vermietung von Projekträumen wegen Corona schwer. Unsere Selbstbeteiligung beträgt in diesem Jahr für dieses Projekt 24.000 Euro. Über die betterplace-Kampagne sammeln wir hierfür Spenden - denn die Corona-Soforthilfe greift bei unserem Verein nur sehr begrenzt, da wir nicht genügend Einnahmeeinbußen haben, da die 81 % weiter gezahlt werden (was auch gut ist!). Wir haben keine Rücklagen oder profitable Projekte, um die finanziellen Ausfälle querzufinanzieren oder aus einer Rücklage zu bezahlen.

Unser Dank ist Dir gewiss!